Mobile Track für Speditionen

Die App für alle Fälle

EURO-LOG Mobile Track für Speditionen

EURO-LOG bietet eine innovative App zur Erfassung und Statusabgabe für Stückgut und FTL-Transporte. Die mobile Lösung bietet sich sowohl für die Zustell- und Abhol-Scannung im Stückgut als auch für die Statusrückmeldung im Full-Truck-Load-Bereich an. Damit können Sie nicht nur intelligenter und sicherer Statusinformationen austauschen, sondern Prozesse außerdem in Echtzeit steuern.

Mobile Track ist intuitiv bedienbar und ersetzt herkömmliche Mobile Datenendgeräte (MDE), da beispielsweise Barcodes über die App eingescannt und im Schadensfall einfach Bilder hinzugefügt werden können. Außerdem ermöglicht die mobile Lösung die dynamische Erfassung von Transporten und Abholungen

Die Oberfläche ist State of the Art und von den Nutzern sehr intuitiv verwendbar. Bei Abweichungen in der Zustellung wie z.B. bei einer Beschädigung können Fotos über das Smartphone erstellt werden, die der Sendung zugeordnet sind. Treten Ausnahmen beim Transport auf -– wie z.B. ungeplante Wartezeit oder ein Defekt -– kann dies einfach über die App zurückgemeldet und auch für den Kunden nachvollziehbar dokumentiert werden (wie z.B. der Nachweis von Standzeiten).

Mit der Einbindung an die intelligente Logistikplattform können die Informationen aus dem Speditionssystem oder aus dem Dispositionssystem an die App übertragen und auch zurückgemeldet werden.

Statuserfassung bei Ent- und Beladevorgängen in der Halle

Ergänzend zur App Mobile Track unterstützt Mobile Scan die Statuserfassung bei Ent- und Beladevorgängen in der Speditionshalle. Diese Funktion übernimmt die App selbständig, ohne Nutzung einer Hallenscannung in der Speditionssoftware. Durch die Scannung von Packstück-Barcodes kann eine Vollständigkeitskontrolle an den Toren beim Ent- und Beladen durchgeführt werden. Eine Anbindung einer Video-Überwachung an die App ist ebenso integraler Bestandteil der Funktionalität.

Mobile Scan besitzt eine integrierte Foto-Funktion zur schnellen, lückenlosen und einfachen Dokumentation, beispielsweise von Beschädigungen. Die Fotos werden automatisch mit der zuvor gescannten Packstücknummer verknüpft und in Echtzeit an das entsprechende Inhouse-System übertragen oder im Archivsystem bei EURO-LOG zentral abgelegt. Die Fotos können sowohl den Packstücken als auch den Sendungen eindeutig zugeordnet werden. Über das EURO-LOG Rechenzentrum werden Statusmeldungen, inklusive Fotos, sowohl an das lokale Speditionssystem sowie bei Bedarf an Partner übertragen. Hierbei wird eine Vielzahl an Datei-Formaten und Formularen unterstützt.

Die Möglichkeit, weitere EURO-LOG Dienste wie Behältermanagement oder Track&Trace zu integrieren, vervollständigt das Serviceangebot.

Als Hardware können für die App Smartphones als auch Scanner mit Android-Betriebssystem genutzt werden.