Abrechnung für Kontraktlogistik

Partnerschaftliche Rechnungsprozesse

EURO-LOG Lösungen für Kontraktlogistik

Diskussionen mit Kunden über Transportabrechnungen sind in der Regel zeitaufwendig, anstrengend und können die Kundenbeziehung nachhaltig belasten. Sie basieren nicht selten auf unterschiedlichen Versionen und Interpretationen bei den Tarifwerken oder nicht mehr nachvollziehbaren Ereignissen, da der diskutierte Transport bereits mehrere Wochen zurückliegt. Im Ergebnis führt diese Diskussion oft dazu, dass Ihr Kunde einen Rechnungsbetrag zurückhält und erst freigibt, wenn alle Differenzen beseitigt sind. Die Folge: Sie erhalten Ihr Geld verspätet.

Mit dem EURO-LOG Modul Abrechnung stellen Sie die Abrechnung auf eine partnerschaftliche Grundlage. Tarife werden zentral eingepflegt und direkt im Modul mit dem Geschäftspartner abgestimmt. Alle gemeinsam ausgetauschten Transportaufträge werden nun gemäß Tarifwerk berechnet, es wird für jeden Transport ein Rechnungsvorschlag gebildet. Diese Rechnungsvorschläge können von beiden Seiten taggenau eingesehen und geprüft werden. Unstrittige Positionen erscheinen auf dem nächsten Abrechnungslauf. Positionen, über die keine Einigkeit besteht, können mit dem integrierten Protestmanagement markiert und dokumentiert werden.

Im Ergebnis erhalten Ihre Kunden Rechnungen, die bereits im Vorfeld abgestimmt wurden und nur noch einen Minimalaufwand an Prüfung bedeuten. Unstimmigkeiten, die trotz Abstimmung noch nicht geklärt wurden, werden auf dieser Rechnung nicht aufgeführt und blockieren somit nicht die Begleichung des Gesamtbetrages.

Alternativ können Sie Ihrem Kunden auch anbieten, dass er Transporte per Gutschrift mit Ihnen abrechnet. Auf Wunsch übernehmen wir zudem den elektronischen Austausch der Rechnungsdokumente inklusive Signatur und Verifikation.