EURO-LOG stellt auf der Fachmesse transport logistic 2017 die prämierte cloudbasierte Plattform für Supply Chain Management vor

03. Mai 2017 - Der IT-Dienstleister präsentiert in Halle B2, Stand 614 seine branchenübergreifende EUROLOG SCM PLATTFORM, die internationale Lieferketten digitalisiert und alle Partner miteinander verbindet. Die offene Plattform ist die Basis für den schnellen und nachhaltigen digitalen Wandel von Transportprozessen. Software-Lösungen für die End2End-Logistik bauen darauf auf.


Hallbergmoos-München, 03. Mai 2017 Seit über 25 Jahren unterstützt der IT-Dienstleister Verlader und Logistikdienstleister, ihre Lieferketten fit für den digitalen Wandel zu machen. Vom 9. bis 12. Mai ist das Unternehmen auf der Fachmesse transport logistic mit eigenem Stand vertreten und bietet persönliche Beratungsgespräche für interessierte Verantwortliche der Logistik. Der IT-Dienstleister zeigt auf dem Gelände der Messe München in Halle B2, Stand 614 den Besuchern, wie das Unternehmen mit Software-as-a-Service (SaaS)-Lösungen logistische Abläufe digitalisiert und vereinfacht. Das Motto zur diesjährigen Leitmesse für Logistik lautet:

CONNECT. COLLABORATE. CONTROL.

EUROLOG – DIE PLATTFORM FÜR SUPPLY CHAIN MANAGEMENT.

Erst der Zusammenschluss aller Prozesspartner entlang internationaler Supply Chains schafft Synergien, die einen wettbewerbsfähigen Warentransport ermöglichen. Um die Zusammenarbeit zwischen Versendern, Lieferanten und Empfängern auf einen höheren Level zu heben, sind transparente Prozesse notwendig. Die Digitalisierung der Logistikkette mithilfe der SCM Plattform schafft diese Voraussetzung. Die Verantwortlichen erlangen absolute Kontrolle über ihre logistischen Vorgänge und können sich im Markt behaupten.

Als Basis für einen schnellen und nachhaltigen digitalen Wandel unterstützt die Cloud-Plattform logistische Prozesse End-to-End, von der Bestellung bis zur Auslieferung. Innovative IT-Lösungen – B2B Integration, Beschaffungsmanagement, Transportmanagement, ONE TRACK Sendungsverfolgung, mobile Logistik-Lösungen, Behältermanagement und Lösungen für Speditionen und Kontraktlogistik – stehen je nach Bedarf auf der Eurolog SCM Plattform bereit zum Einsatz.

Mithilfe des Transportmanagement-Systems (TMS) werden alle Transportabläufe und die Zusammenarbeit mit den Logistikdienstleistern optimiert – in der Beschaffung und in der Distribution. Getreu dem Motto „Connect. Collaborate. Control." werden die Logistikdienstleister über eine Schnittstelle an die vorhandenen Prozesse und Systeme angebunden. Dadurch lässt sich die Transportkette steuern und auf mögliche prozesskritische Abweichungen überwachen. Das Ergebnis ist ein optimales „Management by exception" in Echtzeit und ein Maximum an Transparenz bei gleichzeitiger Reduzierung von manuellen Aufwän-den und kostspieligen Fehlern im Prozess.

Offene Service-Schnittstellen spielen bei der webbasierten Plattform eine bedeutende Rolle. Die zertifizierten Schnittstellen von EURO-LOG ermöglichen die Übernahme verschiedenster Daten. Die SCM Plattform integriert die Daten aus unterschiedlichen Informationsquellen schnell, sei es über EDI, WebEDI, Web Services mobile App-Lösungen oder Agententechnologien. Neue Plattformen und Systeme können leicht angebunden werden. „Offenen Service-Schnittstellen gehört die Zukunft", bekräftigt Jörg Fürbacher, Vorstand der EURO-LOG AG.

„Zum einen ist es unser Ziel, mit unserer SCM Plattform alle beteiligten Partner mit innovativen Ansätzen in möglichst kurzer Zeit zu verbinden. Zum anderen möchten wir eine digitale und transparente Lieferkette zur besseren Zusammenarbeit schaffen und den Verantwortlichen Steuerung in Echtzeit bieten", sagt Jörg Fürbacher.

Hier finden Sie unseren für die Messe produzierten Clip.

Diese Pressemeldung als PDF-Dokument
Diese Pressemeldung als Word-Dokument