BMS-App

Mobile Erfassung von Lademitteln im Warenein- und -ausgang

EURO-LOG BMS App

Die BMS-App vereinfacht die Behälterbuchungen innerhalb des Behältermanagement-Systems. Sowohl im Wareneingang als auch im Warenausgang werden Lademittel mobil erfasst. Papierformulare und manuelle Prozesse bei der Buchung von Behältern und Lademitteln werden durch die App ersetzt. Es gibt keine zeitlichen Verzögerungen und Fehler durch eine spätere manuelle Erfassung werden vermieden.

Die Behälter werden gescannt und automatisiert dem jeweiligen Lieferschein zugeordnet. Abweichungen wie eine höhere oder eine geringere Anzahl von Lademitteln oder Beschädigungen fallen sofort auf und können direkt dokumentiert werden. 

Sämtliche Transaktionen werden mobil erfasst und in Echtzeit an das Behältermanagement-System übertragen. Die Anwendung ist mit Android-Betriebssystemen mit Smartphones wie dem Samsung Galaxy möglich.

  • Buchung direkt an der Rampe oder in der Halle - ohne Zeitverzögerung
  • manuelle Nacherfassung entfällt
  • Papierformulare werden durch die App ersetzt
  • höhere Datenqualität
  • Abweichungen fallen auf und werden nachvollziehbar dokumentiert


Mobile Behälterbuchung für Logistikdienstleister

Beim unternehmensübergreifenden Austausch von Lademitteln erleichtert die App sowohl die Buchung als auch die Buchungsbestätigung und ersetzt Papierformulare. Manuelle Prozesse für das Ausfüllen und spätere Digitalisieren von Buchungen entfallen. So wird eine höhere Datenqualität im Behälterkreislauf erreicht, da Fehler durch manuelle Erfassung deutlich reduziert werden. Der Austausch mit Partnern wird erleichtert, da z.B. Logistikdienstleister ebenfalls Behälter über die App buchen können.

Einfache Auswahl von Behältertypen

Die verschiedenen Behältertypen werden entweder manuell oder anhand von Fotos ausgewählt. Die Fotos der verschiedenen Behältertypen ermöglichen auch Anwendern ohne Vorwissen das Auswählen der richtigen Lademittel. Die Unterschriftsfunktion ermöglicht die Erfassung einer Unterschrift des Buchenden.

Inventur mit der BMS-App

Mit der EURO-LOG Behältermanagement-App lassen sich Inventuren einfach und schnell durchführen und Buchungsfehler vermeiden.

Vor Einführung der Inventur-Funktion in der App war die Inventur ein zweistufiger Vorgang. Die an einem bestimmten Ort gezählten Ladungsträger wurden auf Papier erfasst. Anschließend mussten die handschriftlichen Daten in das Behältermanagement-System am PC eingegeben werden. Dank der App ist es nun möglich, die Zählung direkt vor Ort elektronisch durchzuführen und die Daten elektronisch an das BMS-Zentralsystem zu übertragen. Das führt zu einer schnelleren Abwicklung der Inventur und Fehler können vermieden werden.

Die App kann auch im Offline-Modus bedient werden, falls das Smartphone während der Durchführung der Inventur keinen Empfang hat. Die Daten lassen sich im Anschluss problemlos via WLAN an das BMS-Zentralsystem übertragen.

Die App ist sehr einfach zu verstehen, intuitiv zu bedienen und kann problemlos von Mitarbeitern ohne Vorwissen oder Bedienungsanleitung verwendet werden. Die großen, übersichtlich angeordneten und selbsterklärenden Icons erleichtern den Benutzern den Umgang mit der Software.

Die Inventur mit der App wird vom BMS-Zentralsystem durch Anlegen eines Inventurvorgangs angestoßen. Beim Starten der App sieht der Anwender eine Schaltfläche, die ihm mitteilt, dass eine Inventur ansteht. Den Zeitraum innerhalb dessen der Nutzer die Inventur durchführen muss, legt der Administrator im BMS-Zentralsystem fest. Um mit der Inventur zu beginnen, muss der Mitarbeiter nur noch auf den Inventur-Button drücken. Daraufhin öffnet sich eine Maske, in der die Behälteranzahl erfasst wird. Den Behältertyp kann der Mitarbeiter durch Scannen des entsprechenden Barcodes auswählen.

Sollten Behälter keinen oder einen fehlerhaften Barcode haben, unterstützt die App bei der Auswahl der richtigen Behälter mit Fotos der zur Verfügung stehenden Behältertypen. Selbst wenn ein Strichcode zum Scannen zur Verfügung steht, zeigt die App dem Nutzer als Gegencheck den Namen und ein Foto des Behälters an. Auf diese Weise können Fehler bei der Inventur weiter reduziert werden.

Nach dem Erfassen der Behälter muss der Anwender die Buchung auslösen, die dann an das BMS-Zentralsystem übertragen wird. Eine Überprüfung der eingegebenen Daten und gegebenenfalls eine Korrektur ist im Anschluss im BMS-Zentralsystem möglich.