Mobile Lösungen für Zeitfenstermanagement

Echtzeit-Daten durch Einbindung mobiler Daten

EURO-LOG Mobile Lösungen für Zeitfenstermanagement

Mit dem Zusatzmodul Mobile Lösungen bietet EURO-LOG eine deutliche Verbesserung der Qualität des Zeitfenstermanagements an und ermöglicht Ihnen die dynamische Zusammenarbeit mit den Logistikdienstleistern.

Die meisten marktgängigen Systeme leiden darunter, dass die Planung von Zeitfenstern auf Basis von starren Informationen erfolgt. Dabei bucht der Logistikdienstleister ein festes Zeitfenster, das Personal im Lager wird auf dieser Grundlage für die Entladung eingeplant. Doch zwischendurch kommt es immer wieder zu Verzögerungen im Prozess, z.B. verursacht durch Stau oder einen technischen Defekt am Fahrzeug des Logistikdienstleisters. Die Folge: Das eingeplante Personal wird nicht benötigt, es kommt zu unnötigen Leerzeiten und Minderauslastungen. Dabei stehen vor dem Lager auf dem Parkplatz bereits viele Lkws, die trotz sichtbar freier Kapazitäten nicht entladen werden. Dies sorgt für Unzufriedenheit und unnötige Wartezeiten bei den Fahrern.

Um dies zu verhindern, hat EURO-LOG speziell für das Zeitfenstermanagement eine schlanke, auf mobilen Endgeräten und Smartphones einsetzbare Applikation geschaffen, mit der ein Fahrer in Echtzeit Verzögerungen im Anlieferprozess melden kann. Ihr Disponent im Lager ist damit in der Lage, gebuchte Slots kurzfristig freizugeben und an einen anderen, bereits auf dem Parkplatz wartenden Logistikdienstleister zu übergeben. Leerläufe in der Entladung und beschäftigungsloses Personal werden damit vermieden, die Durchlaufgeschwindigkeit bei der Entladung kann beschleunigt werden, die Zufriedenheit der Logistikdienstleister steigt. Alternativ zum Smartphone kann die Information auch über eine SMS-Lösung abgegeben werden.

Vorteile

  • dynamisches Eingehen auf aktuelle Entwicklungen erhöht die Auslastung
  • Reduzierung von Leerzeiten
  • Erhöhung der Produktivität im Lager
  • schnellere Durchlaufzeiten für Lkws
  • höhere Akzeptanz und Zufriedenheit bei den Logistikdienstleistern