EURO-LOG Mobile Track bei Rhenus eonova

Sendungsstatus in Echtzeit für LDL und Kunden: Rhenus eonova führt Logistik-App Mobile Track ein

Logistik-App, 15.05.2015

Ab Mitte Mai 2015 wird der Logistikdienstleister Rhenus eonova die intuitiv bedienbare Logistik-App von EURO-LOG zur Statuserfassung seiner Lieferungen einsetzen

Hallbergmoos-München – Ab Mitte Mai 2015 werden der Logistikdienstleister Rhenus eonova sowie seine Kunden dank der Smartphone-App Mobile Track von EURO-LOG den Status ihrer Sendungen in Echtzeit kennen. Die Kunden von Rhenus eonova, gesundheitliche Einrichtungen wie beispielsweise Krankenhäuser oder Labore, können mit Hilfe der App bequem und selbständig nachverfolgen, ob ihre Sendungen verladen, unterwegs oder bereits am Zielort angekommen sind.

„Die App unterstützt unsere vorhandenen ERP-Systeme und Informationstools. So können unsere Kunden den Status ihrer Ware in Echtzeit abrufen. Mit der App Mobile Track von EURO-LOG haben wir eine Lösung gefunden, die die Sendungsverfolgung bis zur ‚letzten Meile‘ ermöglicht“, berichtet Vera Krüger, Geschäftsbereichsleiterin bei Rhenus eonova.

Dank Mobile Track wissen sowohl Rhenus eonova als auch die Kunden in Zukunft in Realtime über den aktuellen Stand der Lieferung Bescheid. Um das zu gewährleisten, scannen die Fahrer einen Barcode, der ab Mitte Mai auf jeder Ladeliste zu finden sein wird. Dazu benötigen die Fahrer lediglich ein Smartphone, auf dem die App installiert ist. Nach dem Erfassen des Barcodes müssen die Fahrer zudem alle zur Ladeliste gehörenden Ladehilfsmittel scannen. Der dadurch generierte Status „verladen“ wird direkt im Anschluss an den Scanvorgang in Echtzeit an das internetbasierte Informationstool von Rhenus eonova übertragen, auf das auch der jeweilige Kunde Zugriff hat. Sollte das Smartphone zum Zeitpunkt der Scannung keinen Empfang haben, kann die App auch im Offlinemodus bedient werden. Die Daten werden übertragen, sobald wieder ein Mobilfunknetz verfügbar ist.

Bei der Anlieferung der Ware beim Kunden werden noch einmal alle Sendungen gescannt. Mit diesem Vorgang werden der Zeitpunkt der Zustellung sowie der Ort der Auslieferung festgehalten. Letzteres geschieht über die GPS-Koordinaten des Smartphones. Auf Grundlage der bei der Be- und Entladung erfassten Informationen werden in Zukunft folgende Statusmeldungen angezeigt: „bereitgestellt“, „verladen“/„unterwegs“ und „ausgeliefert“.

Neben der Statuserfassung wird durch das Scannen automatisch eine Vollständigkeitskontrolle durchgeführt. Auf diese Weise werden fehlende Artikel beziehungsweise Ladehilfsmittel sofort angezeigt.

Für das Projekt mit Rhenus eonova hat EURO-LOG Mobile Track weiterentwickelt. In der neuen Version übernimmt die App nun neben der Entladescannung auch die Beladescannung. EURO-LOG konnte das Projekt innerhalb von nur zwei Monaten nach Projektbeginn realisieren.

„EURO-LOG hat sich im Projekt als verlässlicher und zielorientierter Kooperationspartner bewiesen“, so Krüger.

Die App ist sehr intuitiv bedienbar und stößt daher bei Fahrern erfahrungsgemäß auf hohe Akzeptanz. Dank der hohen Usability sind Anwenderschulungen meist nicht nötig. Das spart Zeit und Kosten.

 

Bilder stehen hier zur Verfügung. Lizenzhinweis: Rhenus

Diese Pressemeldung als PDF-Dokument
Diese Pressemeldung als Word-Dokument

Über die Rhenus-Gruppe und die Rhenus eonova GmbH

Die Rhenus-Gruppe ist ein weltweit operierender Logistikdienstleister mit einem Jahresumsatz von 4,1 Mrd. EUR. Mit mehr als 24.000 Beschäftigten ist Rhenus an über 390 Standorten präsent. Die Geschäftsbereiche Contract Logistics, Freight Logistics, Port Logistics sowie Public Transport stehen für das Management komplexer Supply Chains und für innovative Mehrwertdienste.

Rhenus eonova betreut als Tochtergesellschaft der Rhenus SE & Co. KG die Bereiche Healthcare & Life Science in der Rhenus-Gruppe. Rhenus eonova ist der Partner für Logistikdienstleistungen in Einrichtungen des Gesundheitswesens. Das Leistungsspektrum umfasst unter anderem den Betrieb regionaler Logistikzentren, innerbetriebliche Service- und Beratungsleistungen, den Betrieb kundeninterner Aufbereitungs- und Entsorgungsanlagen und innerbetriebliche Patienten- und Materialtransporte.

ÜBER EURO-LOG

Seit über 25 Jahren unterstützen wir als IT-Dienstleister Verlader und Logistikdienstleister, die erkannt haben, dass Logistik mehr ist, als nur Waren von A nach B zu transportieren. Mit unserer EUROLOG SCM PLATTFORM verbinden wir alle beteiligten Prozesspartner in Echtzeit, schaffen eine transparente Lieferkette zur besseren Zusammenarbeit und bieten Verantwortlichen maximale Steuerung.

Unsere innovativen IT-Lösungen, die offene Service-Schnittstellen bieten, stehen auf der EUROLOG SCM PLATTFORM bereit zum Einsatz: B2B Integration, Beschaffungsmanagement, Transportmangement, ONE TRACK Sendungsverfolgung, Behältermanagement und Mobile Logistik-Lösungen. Heute nutzen internationale Kunden aus den Branchen Automotive, E-Commerce & Handel, Industrie und Logistik unsere Integrationslösungen.

EURO-LOG wurde 1992 als ein Joint Venture der Deutsche Telekom, France Telecom und Digital Equipment gegründet. 1997 wurde das Unternehmen eine „people owned company“ und entwickelte sich zu einem der führenden Anbietern von IT- und Prozessintegration. Über 80 Mitarbeiter sorgen heute am Hauptsitz Hallbergmoos-München mit eigenen Rechenzentren, innovativen Applikationen und individuellen Anbindungen für transparente logistische Prozesse.

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

EURO-LOG AG    
Frau Simone Bogner
PR- und Marketingmanager
Telefon: +49 (0) 811 9595-201
Telefax: +49 (0) 811 9595-199
E-Mail: presse@eurolog.com

Logistik-App Mobile Track bei Rhenus eonova

WIR HELFEN IHNEN GERNE WEITER

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten und Privatsphäre ist uns ein besonderes Anliegen und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seite sicher und wohl fühlen. Beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. Sobald Sie das Formular absenden, versicheren Sie, die Datenschutzerklärung gelesen zu haben und stimmen somit auch der Nutzung Ihrer Daten zu.
Pflichtfelder mit * Symbol