Unter dem Leitmotto „Digitale Logistik. End-to-End. In Echtzeit.“ präsentiert sich die Euro-Log AG auf der transport logistic vom 4. bis 7. Juni 2019 in München. Im Fokus unseres Messeauftrittes stehen aktuelle Kundenprojekte in der Digitalisierung von Logistikprozessen und die Ergebnisse des Forschungsprojektes DProdLog. An unserem Stand erfahren Sie mehr über den Einsatz innovativer Technologien zur Echtzeitsteuerung in der Logistik. Zudem können Sie in einer interaktiven VR-Umgebung erleben, wie sich im Rahmen des DProdLog-Projektes mit Sensoren ausgestattete Behälter selbstständig verwalten.

   

Q&A Sessions mit unseren Experten

Jeden Tag bieten wir an unserem Stand kurze Frage und Antwort Sessions mit unseren Experten zu einem ausgewählten Branchenthema an. Kommen Sie vorbei, und stellen Sie die Fragen, die Ihnen unter den Nägeln brennen. Unsere Experten haben die Antworten.
 

4. Juni, 15.00 Uhr - Referent: Dr. Andreas Muth, Produktmanager Automotive
Echtzeitsteuerung im Automotive Bereich durch SCM und TMS
Erfahren Sie, wie sich dank Kombination aus Supply Chain Management und Transport Management Lieferabrufe in Echtzeit steuern und verfolgen lassen. Dabei setzen wir auf automatisierte Avisierung und Track & Trace in Echtzeit.
 

5. Juni, 10.30 Uhr - Referent: Alexander von Essen, Produktmanager Mobile Lösungen
Forschungsprojekt DProdLog: So werden Behälter intelligent
Das von Euro-Log geleitete Forschungsprojekt DProdLog verfolgt die prototypische Realisation einer modularen Serviceplattform, um produktionsnahe logistische Dienstleistungen zu digitalisieren. Dabei kommunizieren mit Sensoren ausgestattete Behälter selbstständig über die Plattform und teilen mit, was sie enthalten, wo sie sich befinden und wann sie ausgetauscht oder befüllt werden müssen. Überzeugen Sie sich vom automatisierten Behälterkreislauf auf spielerische Weise in einer VR-Umgebung live am Stand.
 

5. Juni, 15.00 Uhr - Referent: Alexander von Essen, Produktmanager Mobile Lösungen
Mobile Lösungen für Verlader und Großkunden im Automotive-Sektor
Spediteure, Logistikdienstleister und Kontraktlogistiker von Automobilherstellern sehen sich oft damit konfrontiert, die speziellen Anforderungen der OEMs effizient und fristgerecht zu erfüllen. Um Verladern und Großkunden den Arbeitsalltag zu erleichtern und ihre Transporte so effizient wie möglich zu gestalten, bedarf es daher mobiler Logistik-Lösungen. Erfahren Sie in dieser Q&A Session mehr über den Einsatz von Logistik-Apps im Automotive-Sektor.
 

6. Juni, 10.30 Uhr - Referent: Sven Mika, Produktmanager Behältermanagement
Behälter effizient steuern und verfolgen
Erhalten Sie Transparenz über Ihren Behälterkreislauf. Steuern Sie Lademittel, wie Paletten, Gitterboxen sowie Ein- und Mehrwegbehälter einheitlich. Decken Sie systematisch Schwachstellen und Behältersenken im eigenen Netzwerk auf. Behalten Sie Lademittelströme im Blick und planen den Behälterbedarf effizient.
 

6. Juni, 15.00 Uhr - Referent: Alexander von Essen, Produktmanager Mobile Lösungen
Mobile Lösungen für Spediteure
Sie sind nicht mehr wegzudenken: Apps im Logistik-Alltag. Lassen Sie sich zeigen, wie Sie von der Einbindung von mobilen Lösungen profitieren. Sendungsverfolgung, Hallenscannung sowie Statuserfassung leicht gemacht. In Echtzeit im Nah- und Fernverkehr.
 

7. Juni, 10.30 Uhr - Referent: Marc Mentel, Produktmanager ONE TRACK
Smarte Sendungsverfolgung in Echtzeit in Produktion und Handel
Mit dem zentralen Track&Trace System ONE TRACK können Sie jederzeit den aktuellen Transportstatuts nach vielfältigen Kriterien abfragen. Und sich mit dem Dashboard schnell einen Überblick über die aktuelle Qualität den Status der Transporte verschaffen.

   

Besuchen Sie uns in Halle A3 am Stand 200

   

Über EURO-LOG

Gegründet 1992 als Joint Venture der Deutschen Telekom, France Telecom und Digital Equipment, entwickelte sich die EURO-LOG AG zu einem der führenden Anbieter von IT- und Prozessintegration in der Logistik. Mit individuellen Lösungen, wie B2B Integration, Beschaffungsmanagement, Transportmanagement, ONE TRACK Sendungsverfolgung, Behältermanagement und Mobile Logistik-Lösungen sorgt das Unternehmen über seine EUROLOG SCM PLATTFORM für Transparenz entlang der gesamten Supply Chain. Internationale Kunden unter anderem aus den Branchen Automotive, E-Commerce & Handel, Industrie und Logistik setzen auf die Integrationslösungen der EURO-LOG AG. Am Hauptsitz Hallbergmoos-München betreibt die EURO-LOG AG eigene Rechenzentren und beschäftigt über 95 Mitarbeiter.

   

Ihre Ansprechpartner

EURO-LOG AG    
Juliane Zinke
PR- und Marketingmanagerin
Telefon: +49 (0) 811 9595-201
Telefax: +49 (0) 811 9595-199
E-Mail: presse@eurolog.com

   

EURO-LOG AG
Stefan Viehauser
SEO und Marketingmanager
Telefon: +49 (0) 811 9595-203
Telefax: +49 (0) 811 9595-199
E-Mail: marketing@eurolog.com

Anmeldeformular

Ich interessiere mich für folgende Q&A Session:
(Mehrfachauswahl möglich)

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten und Privatsphäre ist uns ein besonderes Anliegen und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seite sicher und wohl fühlen. Beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. Sobald Sie das Formular absenden, versichern Sie, die Datenschutzerklärung gelesen zu haben und stimmen somit auch der Nutzung Ihrer Daten zu.
Pflichtfelder mit * Symbol