EURO-LOG auf der Transport Logistic: Digitale Logistik. End-to-End. In Echtzeit.

Hallbergmoos-München, 6. Mai 2019 – Unter dem Leitmotto „Digitale Logistik. End-to-End. In Echtzeit.“ präsentiert sich die Euro-Log AG, einer der führenden Anbieter von IT- und Integrationslösungen in der Logistik, auf der Transport Logistic vom 4. bis 7. Juni 2019 in München am Stand 200 in Halle A3. Im Fokus des Messeauftrittes stehen aktuelle Kundenprojekte in der Digitalisierung von Logistikprozessen und die Ergebnisse des IoT-Forschungsprojektes DProdLog. Besucher erfahren in themenspezifischen Q&A Sessions am Stand, mehr über den branchenübergreifenden Einsatz innovativer Technologien zur Echtzeitsteuerung in der Logistik. Zudem erleben sie in einer interaktiven VR-Umgebung, wie sich im Rahmen des DProdLog-Projektes mit Sensoren ausgestattete Behälter selbstständig verwalten.

Virtual Reality zeigt intelligenten Behälterkreislauf

Das von Euro-Log geleitete Forschungsprojekt DProdLog verfolgt die prototypische Realisation einer modularen IoT-Serviceplattform, um produktionsnahe logistische Dienstleistungen zu digitalisieren. Dabei kommunizieren mit Sensoren ausgestattete Behälter selbstständig über die Plattform und teilen mit, was sie enthalten, wo sie sich befinden und wann sie ausgetauscht oder befüllt werden müssen. Weiterhin sammeln sie Informationen zu externen Einflüssen, wie Erschütterungen während des Transportes oder die Temperatur. Die dabei angewandten innovativen Technologien spiegeln den Einfluss von Industrie 4.0 in der Logistik wider. Besucher können sich vom automatisierten Behälterkreislauf durch DProdLog auf spielerische Weise in einer virtuellen Realität am Stand überzeugen lassen.

Digitale Logistik für alle Branchen

Unternehmen aller Branchen sehen sich mit Logistik 4.0 und der damit einhergehenden Digitalisierung ihrer logistischen Prozesse konfrontiert. Diese Herausforderung greift der Logistik-IT-Dienstleister auf und zeigt anhand von Best Practices aus Industrie, Handel und eCommerce sowie Logistik- und Transportdienstleistung, wie sich Logistikketten automatisiert und in Echtzeit steuern lassen. Die angewandten Technologien zur Digitalisierung multimodaler Liefer- und Vertragsketten bilden dabei die Basis für Künstliche Intelligenz und Predictive Analytics in der Logistik.

Automatisierte Avisierung und Track & Trace in Echtzeit digitalisieren Automobillogistik

Während der Messe bietet der IT-Dienstleister täglich Q&A Sessions zu aktuellen Herausforderungen der Branche. Die Logistik-Experten erklären unter anderem, wie die Automobilbranche die Werksversorgung durch das nahtlose Verbinden von Beschaffungs- und Transportmanagement gewährleisten kann. Ausschlaggebend dafür sind das Verarbeiten und Bereitstellen von Informationen in Echtzeit entlang der gesamten Logistikkette. Die IT-Lösungen von Euro-Log sorgen so für End-to-End Prozessstabilität und registrieren Prozessabweichungen im Track & Trace anhand definierter Messpunkte. Die daraus resultierenden Alerts erlauben Werksdisponenten ein frühzeitiges Einleiten von Korrekturmaßnahmen.

Themenspezifische Q&A Sessions liefern Antworten auf Fragen der Branche

Weitere Kernthemen sind der Einsatz mobiler Logistik-Apps für Transportdienstleister und Spediteure, innovative Technologien im Behältermanagement sowie eine dienstleisterübergreifende Sendungsverfolgung in Echtzeit. Teilnehmer der Q&A Sessions bekommen nicht nur neueste Entwicklungen und Trends vermittelt, sondern auch die Gelegenheit, sich mit den Logistik-Experten von Euro-Log direkt auszutauschen und erhalten Antworten auf wichtige Fragen der Branche. Unter www.eurolog.com/transport-logistic finden Interessierte weitere Informationen zu den themenspezifischen Q&A Sessions und können sich für die Session ihrer Wahl anmelden.

ÜBER EURO-LOG

Gegründet 1992 als Joint Venture der Deutschen Telekom, France Telecom und Digital Equipment, entwickelte sich die EURO-LOG AG zu einem der führenden Anbieter von IT- und Prozessintegration in der Logistik. Mit individuellen Lösungen, wie B2B Integration, Beschaffungsmanagement, Transportmanagement, ONE TRACK Sendungsverfolgung, Behältermanagement und Mobile Logistik-Lösungen sorgt das Unternehmen über seine EUROLOG SCM PLATTFORM für Transparenz entlang der gesamten Supply Chain. Internationale Kunden unter anderem aus den Branchen Automotive, E-Commerce & Handel, Industrie und Logistik setzen auf die Integrationslösungen der EURO-LOG AG. Am Hauptsitz Hallbergmoos-München betreibt die EURO-LOG AG eigene Rechenzentren und beschäftigt über 95 Mitarbeiter.

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

EURO-LOG AG    
Juliane Zinke
PR und Marketing
Telefon: +49 (0) 811 9595-201
Telefax: +49 (0) 811 9595-199
E-Mail: presse@eurolog.com

WIR HELFEN IHNEN GERNE WEITER

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten und Privatsphäre ist uns ein besonderes Anliegen und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seite sicher und wohl fühlen. Beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. Sobald Sie das Formular absenden, versichern Sie, die Datenschutzerklärung gelesen zu haben und stimmen somit auch der Nutzung Ihrer Daten zu.
Pflichtfelder mit * Symbol